Gan-ya Ben-gur Akselrod

Sopran

Gan-ya Ben-gur Akselrod begann ihre musikalische Ausbildung zunächst auf dem Cello, dem Klavier und der Klarinette. Sie belegte den ersten Platz beim Hilde Zadek Gesangswettbewerb in Wien und wurde in das Junge Ensemble des Theaters an der Wien eingeladen, wo sie als Almirena („Rinaldo“), Clorinda („La Cenerentola“), Servilia („La Clemenza di Tito“), Lucy („Die Dreigroschenoper“) und in anderen Rollen zu hören war. Die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Sopra-nistin begann die Saison 2017/18 als Maria in „Le Malentendu: Das Missverständnis“ an der Neuen Oper Wien und im Teatros de Canal in Madrid, sang die Lauretta in „Gianni Schicchi“ beim iSING! Festival in China sowie die Contessa in „Le Nozze di Figaro“ mit der Israel Camerata Jerusalem.

Foto: Dita Vollmond
Asja Kadrić
Lisa Gerrard
Menü